top of page

Praxiswissen additive Fertigung

Know-How von und für Anwender im Blog

  • AutorenbildPhilipp Süß

Nachhaltiger 3D-Druck für die Industrie

Die Gründungsgeschichte von Süß & friends

Wirtschaftsministerium NRW: Neue Gründerzeit

Bei Süß & friends geht es beim Thema 3D-Druck nicht um kleine Heimanwendungen, sondern um industriellen Druck – in verschiedenen Materialien und Formen. Dabei hält Philipp Süß einen Sauggreifer für einen Roboter hoch, den er und seine Kollegen als 3D-Druck realisiert haben. „Bei Roboterarmen geht es darum, wirklich jedes Gramm Gewicht zu reduzieren. Das schaffen wir mit unserem Produkt.“, fasst Philipp Süß zusammen was nachhaltiger 3D-Druck für die Industrie bedeutet.

_____________________________________________


Transkript zum Video und weitere Details:


Weitere Gründungsgeschichten, auch als Podcast oder Text:


_____________________________________________

Themen des Videos:


00:00 Geschäftsmodell und Team

00:56 3D-Druck ist nicht gleich 3D-Druck

02:17 Flexibel auf der ganzen Welt

02:38 Von der Skizze zum gedruckten Objekt

04:28 Nachhaltiger produzieren

04:52 Standortfaktor NRW

05:40 Gründung? Einfach machen.

06:05 Mit Preisen zum Geschäftserfolg


 

Medienarchiv: Im Medienarchiv werden Veröffentlichungen und sonstige Inhalte die für oder in Kooperation mit Dritten entstanden sind aufgeführt. Für den Zugriff auf den kompletten Inhalt wird ggf. auf den Herausgeber verlinkt.


コメント


Additive Fertigung erfolgreich nutzen

suess-friends-team-philipp-suess-tim-heinig-timothy-teiber_edited.jpg

Als Team mit langjähriger Erfahrung im 3D-Druck begleiten wir Sie praxisnah und unabhängig bei der Nutzung der additiven Fertigung für Ihr Unternehmen.  

bottom of page